Experten
Chat
Umfrage
Projektanfrage
Drucken

Edelstahl Rostfrei unsere Leidenschaft & Kompetenz 

Edelstahl Rostfrei unsere Leidenschaft & Kompetenz 

Detailansicht für den Begriff

Edelstahl Rostfrei

Eine Untergruppe der Edelstähle, die über eine besonders hohe Widerstandsfähigkeit gegen viele Umwelteinflüsse, die die natürliche Korrosion fördern, verfügt. Edelstahl-Rostfrei ist ein Wertbegriff, bei dem man davon ausgeht, dass dieser Werkstoff gegenüber den meisten, in der normalen Atmosphäre vorkommenden Einflüssen, beständig ist. Entscheidend ist bei diesen als hochlegierte nichtrostende Stähle bezeichneten Edelstählen das Legierungselement Cr (Chrom).

Voraussetzung zur Ausbildung der nur wenige nm (nanometer) dicken sog. Passivschicht (Chromoxid-/Chromhydroxidschicht) beim Edelstahl Rostfrei sind mind. 10,5 Massen-% Chrom, max. 1,2 Massen-% Kohlenstoff, und die Einwirkung von Sauerstoff und Feuchtigkeit aus der umgebenden atmosphärischen Luft. Verunreinigungen z.B. durch Salze (Chloride) und Fehlen von Sauerstoff oder Feuchtigkeit können die Beständigkeit stark herabsetzen, so dass der sog. nichtrostende Stahl doch wieder korrodiert und braunen Rost bildet.
Bei Unklarheiten über die richtige Wahl des Werkstoffes und die Beurteilung von Umgebungsbedingungen muß immer ein Fachmann hinzugezogen werden.
Bitte wenden Sie sich in so einem Fall an die Informationsstelle Edelstahl Rostfrei in Düsseldorf, www.edelstahl-rostfrei.de

siehe auch: V2A Stahl, V4A Stahl

Zurück