Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir Google Analytics, um Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Konstruktive Rissesicherung

MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung...
mit MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung Typ 50 E 235 Edelstahl Rostfrei oder Typ 50 Normalstahl verzinkt.

VORTEILE

  • MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung, eine universelle Flachbandbewehrung, die auch im Fassadenbereich Schwind-, Setz- und Kerbspannungsrisse verlässlich reduziert 
  • Breitere Mauerwände können auch gegen seitlichen Druck mit 2 oder mehr Bändern, neben- und übereinander, ausgesteift werden

EINSTATZ UND ANWENDUNG

MOSO-Lochband Mauerwerksbewehrung

MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung in einer Klebefuge zur Rissesicherung über Dehnungsfugen bei der Verlegung von Fliesen.

Rissbildungen im Mauerwerk können besonders bei bestimmten Mauerwerksteilen nicht ausgeschlossen werden. Sie beeinflussen zwar im Allgemeinen nicht die Standsicherheit, stellen aber häufig einen optischen und funktionellen Mangel dar.

Durch das Einlegen des 5 cm breiten MOSO® Lochbandes ins Mauerwerk kann Rissbildungen vorgebeugt werden. Die Verwendung von konstruktiver Bewehrung zur Rissesicherung unterliegt keiner bauaufsichtlichen Regelung bzw. DIN-Normung.

Hinweise zur Verwendung des Lochbandes finden Sie für einige Beispiele auf dieser Seite.

Für Außen- und Verblendmauerwerk sowie andere korrosionsgefährdete Bereiche verwenden Sie das MOSO® Lochband Typ 50 E 235 Edelstahl Rostfrei.

DAUERHAFTE BEWEHRUNG

Schwindrisse
Durch das MOSO® Lochband werden große Schwindrisse vermieden

Durch den Einsatz von MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung (rechts) werden grosse Schwindrisse vermieden.

kritische Stellen (Anschlussstellen für aufliegender Stahlträger)
können mit MOSO® Lochband dauerhaft gesichert werden

Auch kritische Stellen wie Anschlussstellen aufliegender Stahlträger (Pfeile) können mit MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung dauerhaft gesichert werden (rechts).

Kerbspannungsrissen
Vermeidung von Kerbspannungsrissen bei der Verbindung unterschiedlich hoher Gebäudetrakte durch eingelegtes MOSO® Lochband

Vermeidung von Kerbspannungsrissen bei der Verbindung unterschiedlich hoher Gebäudetrakte durch eingelegtes MOSO® Lochband (rechts).

Zug- und Druckspannungen
MOSO® Lochband ist statisch wesentlich haltbarer gegen auftretende Zug- und Druckspannungen

Eine mit MOSO® Lochband Mauerwerksbewehrung bewehrte Wand (rechts) ist statisch wesentlich haltbarer gegen auftretende Zug- und Druckspannungen.

Schwind- oder Temperaturspannungen im Mauerwerk einer Dachschräge
MOSO® Lochband minimiert die Rissbreite durch Schwind- und Temperaturspannungen im Mauerwerk einer Dachschräge

Einsatz des MOSO® Lochbandes im Mauerwerk einer Dachschräge (rechts) zur Minimierung der Rissbreite durch Schwind- oder Temperaturspannungen.

Top