Diese Website verwendet Cookies. Warum? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren oder hier um Cookies zu blockieren.

HORIZONTALVERBINDUNG

Produkte

HV-A

Attika Verblendung – Horizontalverbindung HV-A

Die MOSO Horizontalverbindung HV-A ist der Attikahalteanker um Rissen, die durch unterschiedliche Bewegungen von Flachdach und Verblendung auftreten können, vorzubeugen. Da der Anker unterhalb des Auflagers vom Flachdach befestigt wird, haben die Bewegungen des Flachdachs keinen Einfluss auf die Verblendung.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Der MOSO HV-A ist gerade im Attikabereich ideal, um sich der Wärmebewegung der Vormauerschale anzupassen. Durch den Verschiebeweg in der C-Schiene können sich die Maueranschlussanker ungehindert auf und ab bewegen
  • Wandabstände von über 200 mm, aufgrund erhöhter Wärmedämmung, sind möglich: Neben den MOSO Halteankern kümmern wir uns dann unterhalb dieser Befestigung um die Luftschichtdrahtanker, mit dem gesonderten Einzelnachweis (auf Grundlage der DIN 1053)

PRODUKTINFO

Längen 600 – 1100 mm
Wandabstände 80 – 200 mm
Material zugelassener Edelstahl
Nachweis statische Berechnung

AUSSCHREIBUNGSTEXT

... Stck. MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-A8501 einschl. Dübel für gerissenen Beton2 und Maueranschlussanker Typ MA-A-1203.

Alternativ:
... m Attikaverblendung mit MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-A für Attikahöhe ... m, Wandabstand (Dämmung und Luftschicht) ... cm, Verblendsteindicke ... cm, einschl. Dübel für gerissenen Beton2 und benötigten Maueranschlussankern liefern und fachgerecht einbauen.

Hinweis:
Bei einer Befestigung mit MHK-Schrauben sollte die dazugehörende Tragankerschiene mit bauaufsichtlicher Zulassung separat ausgeschrieben werden.

1 Typ gem. Tabelle
2 Befestigung Ortbeton gem. Tabelle
3 Maueranschlussanker gem. Tabelle

EINSATZ & ANWENDUNG

  • für die Horizontalverbindung im Attikabereich
  • Ankerabstand ak ≤ 75 cm (im Randbereich ≤ 37,5 cm)
HV-T

Horizontalverbindung mit Gelenk – HV-T

Die MOSO Horizontalverbindung HV-T ist der Trapezgelenkanker, der die ansonsten geforderten Abfangungen überflüssig macht. Durch die gelenkige Verbindung können unterschiedliche Bewegungen der Außen und Innenschale ausgeglichen werden.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Der MOSO HV-T besitzt statt 2 fest aneinander sitzender Gelenke (wie bei anderen Systemen), die bei einer Bewegung die Länge verkürzen und damit eine Spannung aufbauen, lediglich ein Langloch. Damit kann sich der eingefädelte Draht, ohne Längenverkürzung, mit der Wärmebewegung der Vorsatzschale frei bewegen   
  • Die Fertigung des Langloches im Trapezblech erfolgt sehr präzise mit einem Laserschnitt, sodass immer der vorgeschriebene maximale Schlupf zwischen Lochrand und Draht von 1 mm gewährleistet werden kann

PRODUKTINFO

Justierung +/- 15 mm
Wandabstände 60 – 200 mm
Material zugelassener Edelstahl
Nachweis Zustimmung im Einzelfall, statische Berechnung, Zulassung (Befestigung)

AUSSCHREIBUNGSTEXT

... Stck. MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-T-135-V1 einschl. Dämmstoffhalter MOSO-ISO-Clip liefern und fachgerecht einbauen.

Alternativ:
... m² Wandfläche mit MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-T für Wandabstand (Dämmung und Luftschicht) ... cm, Verblendsteindicke ... cm, einschl. Dämmstoffhalter liefern und fachgerecht einbauen.

1 Typ gem. Tabelle

EINSATZ & ANWENDUNG

  • für Horizontalverbindungen ohne horizontale Abfangungen
  • benötigte Ankeranzahl: 5 Stck./m² (Fläche), 3 Stck./m (freie Ränder)
HV-D

Drahtanker für nachträgliche Befestigungen – Horizontalverbindung HV-D

Die MOSO Horizontalverbindung HV-D ist der Drahtanker für die nachträgliche Verbindung zweischaliger Mauerwerke gemäß DIN 1053. Durch verschiedene Ausführungen können die Anker in unterschiedliche Verankerungsgründe gesetzt werden.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Bei uns bekommen Sie die Standardgrößen der zugelassenen Luftschichtdrahtanker schnell und preiswert aus umfangreichen Lagerbeständen
  • Wandabstände von über 200 mm, aufgrund erhöhter Wärmedämmung, sind möglich: Neben den MOSO Tragkonsolen kümmern wir uns dann für die Luftschichtdrahtanker, auf Grundlage der DIN 1053, um den gesonderten Einzelnachweis
  • Wir liefern auch günstig die passenden zugelassenen Luftschichtdrahtanker

PRODUKTINFO

Durchmesser 3 bzw. 4 mm
Wandabstände bis 200 mm*
Material zugelassener Edelstahl
Nachweis bauaufsichtliche Zulassung bzw. Prüfzeugnis

* Hinweis: Drahtanker für Wandabstände <20 cm bieten wir gern auf Anfrage an.

AUSSCHREIBUNGSTEXT

... Stck. MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-DAZ1 -4x2752 einschl. ISO-Clip liefern und fachgerecht einbauen.

Alternativ:
... m² Wandfläche mit MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-DPB1 für Wandabstand (Dämmung und Luftschicht) ... cm, Verblendsteindicke ... cm, einschl. Dämmstoffhalter liefern und fachgerecht einbauen.

1 Typ gem. Tabelle
2 Abmessungen gem. Tabelle

EINSATZ & ANWENDUNG

  • HV-DAZ: Dübelanker für Beton bzw. Vollstein
  • HV-DPB: Einschraubanker für Porenbeton
  • HV-DU: Einschraubanker für Holz
HV-L

Luftschichtösenanker für nachträgliche Befestigung – Horizontalverbindung HV-L

Die MOSO Horizontalverbindung HV-L ist der Luftschichtösenanker für die nachträgliche Verbindung zweischaliger Mauerwerke gem. DIN 1053. Bei Sanierung kann auf den Abriss der alten Vorsatzschale verzichtet werden, da die Verankerung durch die alte Schale erfolgen kann. Ebenso kann dieser Anker bei schwierigen Verankerungsgründen gesetzt werden, wenn die Tragfähigkeit durch Zugversuche nachgewiesen wird.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Besonders geeignet für die Fassadensanierung, da der Drahtanker mit angebogener Öse mit den für den Versetzgrund passenden Dübeln kombiniert werden kann
  • Leichte und schnelle Montage
  • Besonders für große Wandabstände geeignet
  • Auch mit stärkerem Draht für höhere Drucklasten lieferbar

PRODUKTINFO

Durchmesser 4 mm
Wandabstände bis 430 mm
Material zugelassener Edelstahl
Nachweis bauaufsichtliche Zulassung bzw. Zugversuche

AUSSCHREIBUNGSTEXT

... Stck. MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-LL-10-2351 einschl. ISO-Clip liefern und fachgerecht einbauen.

Alternativ:
... m² Wandfläche mit MOSO-Horizontalverbindung Typ HV-L für Hintermauerwerk aus ... 2 Wandaufbau: alte Dämmung und Luftschicht ... cm, alte Verblendsteindicke ... cm, neue Dämmung und Luftschicht ... cm, neue Verblendsteindicke ... cm, einschl. Dämmstoffhalter liefern und fachgerecht einbauen.

1 Typ gem. Tabelle
2 Art des Hintermauerwerks beschreiben

EINSATZ & ANWENDUNG

  • für Sanierungen, bei denen die alte Vorsatzschale nicht abgerissen werden soll
  • Befestigung für Beton, Naturstein und Mauerwerk aus Vollsteinen mit zugelassenem Rahmendübel. Nachweis der Verankerung mit Zugversuchen.
  • Befestigung für Lochstein, Hohlblockstein sowie wenig druckfeste Vollbaustoffe. Nachweis der Verankerung mit Zugversuchen.
HV-S

Sonderausführungen – Horizontalverbindung HV-S

Die MOSO Horizontalverbindungen HV-S in Sonderausführung werden individuell von unserem Ingenieurbüro berechnet, um optimale Lösungen auch bei schwierigen Gegebenheiten zu gewährleisten.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Unser eigenes Ingenieurbüro für Baustatik löst für Sie auch spezielle und anspruchsvolle Befestigungssituationen
  • Bei uns bekommen Sie montageoptimierte, auf den Einsatzzweck abgestimmte Halteanker
  • Auf Wunsch fertigen wir für Sie einen prüffähigen statischen Nachweis an   
  • Wir liefern auch Befestigungen in Sonderwerkstoffen, z.B. für die Korrosionswiderstandsklasse IV der DIBt-Zulassung Z-30.3-6, wie die Werkstoffe 1.4462, 1.4529, 1.4539, 1.4547 
  • Wandabstände von über 200 mm, aufgrund erhöhter Wärmedämmung, sind möglich: Neben den MOSO Tragkonsolen kümmern wir uns dann für die Luftschichtdrahtanker, auf Grundlage der DIN 1053, um den gesonderten Einzelnachweis

PRODUKTINFO

Laststufen nach Bedarf
Wandabstände nach Bedarf
Material zugelassener Edelstahl
Nachweis statische Berechnung bzw. Zugversuche
Windposts

MOSO Windpost-Befestigungen

Windposts sind Profilkonstruktionen als Unterbau zum Halten der Vorsatzschale, wenn am tragenden Versetzgrund nur seitlich auf Geschoßbodenebene befestigt werden kann.

Häufig sind beim Stahlbetonskelett die Ausfachungen (Wandelemente zwischen den Betonpfeilern und Betondecken) aus Leichtbaumaterial, in das keine tragende Befestigung montiert werden kann. Diese werden meist mit Wandabstandprofilen an die Deckenebene montiert, damit die aus Rechteckrohr oder U-Profil bestehenden senkrechten Montageschienen vor der Wärmedämmung in der Luftschicht angeordnet werden können. Dort nehmen sie die Maueranschlußanker auf.

Die Maueranschlußanker können in einer C-Profil-Schiene stufenlos eingehängt werden, damit der Maurer beim Aufmauern der Vorsatzschale das Ankerende genau in die passende Horizontalfuge einlegen kann.

VORTEILE

Ihre Vorteile:   

  • Sehr flexible Lösung, um Flächen zu überbrücken, an denen nicht befestigt werden kann.
  • Eine ausreichend große Höhenverstellung der Maueranschlussanker sorgt für problemloses Einlegen beim Hochmauern der Vorsatzschale.
  • Bei Planung durch Fa. Modersohn können die von uns mit Z-30.3-19 bauaufsichtlich zugelassenen hochfesten nichtrostenden Lean Duplex Stähle in der Widerstandsklasse III eingesetzt werden. Das erlaubt eine deutliche Reduzierung der Profilquerschnitte aufgrund der statisch höher ansetzbaren E-Modulwerte (statt 170 kN / mm² wie bei A4-Stahl, dann 200 kN / mm² mit D4-Stahl).

EINSATZ & ANWENDUNG

  • Oft werden die Profilkonstruktionen zur Mauerwerksabfangung eingesetzt, wenn – beispielsweise beim Einsatz von Leichtbauwänden – kein tragfähiger Hintergrund vorhanden ist und / oder das Gebäude starken Windlasten ausgesetzt ist.
  • Eine Befestigung der Konstruktionen an den Stahlbetondecken sorgt dafür, dass größere Flächen vertikal überbrückt und Lasten geschossweise aufgenommen werden. Daher spricht man auch von einer Art „Brücke zwischen den Geschossdecken“.
Top