Diese Website verwendet Cookies. Warum? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren oder hier um Cookies zu blockieren.

M-FIXINGS BETON

Abstandhalter für Fassaden

"Abstandhalter für Fassaden" ist eine Bezeichnung aus dem Leichtfassadenbau. Entscheidend für eine sog. zweischalige Fassade ist die vorhandene Luftschicht und/oder Dämmmaterialschicht hinter der Fassadenverkleidung. Der "Abstandhalter" sorgt in erster Linie, bei den relativ leichten Verkleidungselementen, als "Halteanker" für Stabilität bei Wind- und Schneelasten und für eine gut verstellbare und einfache Montage. Diese Befestigungssysteme werden zunehmend auch aus Edelstahl Rostfrei hergestellt und nicht wie früher aus Aluminium. Grund ist der günstigere Wärmeleitwert bei den nichtrostenen austenitischen oder Duplexstählen. Während Aluminium mit einem λ (Lambda-Wert [W/m*K]) von 150 angesetzt wird, haben wir bei den vorgesehen Edelstahl Rostfrei Güten ein λ von 15. Zum Vergleich ferritischer Stahl (Normalstahl) muß mit λ = 45 angesetzt werden.

Anker für Fassadenverkleidungen

Zum Begriff Fassadenverkleidungen gehören praktisch alle Formen des Gebäudeschutzes, die den Versetzgrund, also die äußeren Tragwerke, gegen Umwelteinflüsse überziehen. Der Begriff "Anker" deutet dabei auf die Befestigung von größeren Lasten hin, so dass wieder Schwerlastfassaden das Thema sind. Fa. Modersohn ist die Spezialfirma für die Planung und Lieferung von Fassdenverankerungen bei zweischaligem Mauerwerk oder Betonfertigteilen.

Top