Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir Google Analytics, um Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Ausstellung Kleine Eiszeit

MODERSOHN stiftet Präsentations-Displays für die neue Sonderausstellung in der Werburg

Feierliche Ausstellungs-Eröffnung in der Werburger Scheune in Spenge:
die Sonderausstellung unter dem Titel „Hinder dem Ofen ist mir wol. Klima - Heizen - Brennstoffe in der kleinen Eiszeit“
dreht sich um ein Thema, das brandaktuell, aber auch Jahrhunderte alt ist.

In der Zeit von Mitte des 15. bis hinein in´s 19. Jahrhundert hatten die Menschen unter der sogenannten "kleinen Eiszeit" zu leiden.
Die Winter waren damals sehr kalt und die Sommer kühl und oft verregnet.
Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Menschen in dieser sehr beschwerlichen Zeit vor der Kälte schützten
und sich warm hielten. Gleichzeitig wird der Bogen zur Gegenwart und zum Klimawandel geschlagen, der nicht wie damals
auf natürliche Weise entstanden ist, sondern seine Ursachen im Konsumverhalten der Menschen hat.

Gezeigt werden bis zum 27. März 2020 Exponate, die bei archäologischen Grabungen an der Werburg gefunden wurden;
aber auch Leihgaben aus externen, regionalen Museen.
Dazu gehören unter anderem zwei Ofenplatten, deren Präsentations-Displays für die Ausstellung von MODERSOHN entworfen,
produziert und dem Werburg-Museum gestiftet wurden.

Wir wünschen Herrn Dr. Best und seinem Team eine erfolgreiche Ausstellung und viel Freude mit den neuen Displays! 

Top