Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir Google Analytics, um Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Juli-Ausgabe des Kundenmagazins Stahlzeit

Juliausgabe der "Stahlzeit"

Herzlich willkommen zur Juli-Ausgabe der "Stahlzeit"!

Das Jahr 2020 ist schon wieder zur Hälfte vorbei, und die Ereignisse und Entwicklungen der letzten Monate hätte sich zu Jahresbeginn wohl niemand von uns vorstellen können.
Wir möchten Sie daher an dieser Stelle wieder einmal über Neuigkeiten im Hause Modersohn informieren.

MODERSOHN® Stainless Steel

Hero image
600 pixels wide image

50-jähriges Firmenjubiläum

Neuer Termin für die Feierlichkeiten steht fest

Am 24. März 2020 konnte MODERSOHN® sein 50-jähriges Firmenjubiläum begehen.
L
eider mussten Mitte März sämtliche Planungen für dieses besondere Ereignis aufgrund der beginnenden COVID19-Pandemie und der vor diesem Hintergrund verhängten Sicherheitsmaßnahmen sowie die Veranstaltungen selber komplett auf Eis gelegt werden.
Sowohl die firmen-interne Feier Ende März als auch der offizielle Teil der Festlichkeiten, der Anfang Juni in Form einer großen Hausmesse begangen werden sollte, wurden abgesagt.

Beide Events sollen im kommenden Jahr nachgeholt werden, wenn sich die gesundheitliche Lage - hoffentlich - normalisiert hat.

Für die Hausmesse steht bereits das zweite Juniwochenende 2021 als Termin fest.
Dazu werden wir uns im Rahmen einer erneuten Save-the-date-Kampagne mit neuen Informationen bei Ihnen melden.

Sie haben bei unserer ersten Save-the-date-Aktion keine Karte erhalten? Kein Problem!
Schicken Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrer Interessenbekundung an folgende E-Mail-Adresse: 50jubilaeum@modersohn.de.
Wir senden Ihnen dann gerne die gewünschten Informationen zu.

Weitere die Hausmesse betreffende News wird es natürlich auch in der nächsten "Stahlzeit" geben, die im September 2020 erscheinen soll.

290 pixel image width
290 pixel image width

Modersohn tankt auf

Schnell mal ein wenig Energie auftanken – wer will das nicht? Wir haben es zumindest für unsere neuen Hybrid-Fahrzeuge möglich gemacht.

Vier formschöne Elektro-Ladesäulen zieren nun die Parkplätze vor dem Zentralgebäude und liefern unserer Firmenflotte sowie den Fahrzeugen von Besuchern die nötige Power. Selbstverständlich sind sie aus Edelstahl gefertigt und im eigenen Hause produziert.
Und das Design kam sogar bei den Mitarbeitern des Ladesäulen-Herstellers gut an und fand ihr Interesse.

Damit beweisen wir einmal mehr, dass MODERSOHN® Stainless Steel energiegeladen und mit glanzvollem „Stil“ in die Zukunft geht.

290 pixel image width
290 pixel image width
290 pixel image width
290 pixel image width

Unsere aktuelle Referenz:

Das Stadtquartier Neuer Kanzlerplatz in Bonn

Eine der aktuellsten und interessantesten Referenzen Modersohns findet sich in Bonn: das Stadtquartier Neuer Kanzlerplatz; ein Gebäudekomplex mit Hochhaus und drei pentagonalen Flachgebäuden, das derzeit auf der Fläche des ehemaligen Bonn-Centers (gesprengt im Jahr 2017) errichtet wird. Allein das Hochhaus umfasst auf einer Bauhöhe von 101,5 Metern insgesamt 28 Etagen mit einer Nutzungsfläche von rund 66.000 m2. Geplanter Fertigstellungstermin des Projekts ist 2022.

MODERSOHN® stellte für den Gebäudekomplex, der an Bonns bester Adresse gegenüber dem ehemaligen Kanzleramt entsteht, 19 Fügekonstruktionen in einem aufwendigen Schweißverfahren her. Es handelt sich dabei um sogenannte Schwarz-Weiß-Verbindungen, worunter man das Verschweißen von unlegiertem oder niedrig-legiertem Stahl (Normalstahl) mit austenitischem oder teil-ferritischem Stahl (nichtrostender Stahl) versteht. Zum Einsatz kamen Duplexstahl sowie Normalstahl und Betonstahl-Stäbe.

Die Schwierigkeit beim Schweißen der Fügekonstruktionen bestand zum einen in der Zusammenführung der verschiedenen Materialien und zum anderen in deren unterschiedlichen Materialstärken.

Um die benötigten Schweißnahtdicken von bis zu 16 mm zu realisieren, waren bis zu 22 einzelne Schweißlagen erforderlich. Trotz solch zeitintensiver Sonderanfertigungen, die ein hohes Maßes an Konzentration und Präzision erforderte, freut sich MODERSOHN®, der Experte für Edelstahl Rostfrei, immer über solch anspruchsvolle Herausforderungen.

290 pixel image width
290 pixel image width

Modersohn stiftet Edelstahl-Stelen für die Spenger Kreisel

Die Stadt Spenge verfügt über zwei neue Hingucker: seit Anfang dieser Woche werden die Kreisverkehre am nördlichen und südlichen Ortseingang von Edelstahl-Schildern aus dem Hause Modersohn geziert, die von nun an die Vorbeikommenden willkommen heißen.

Ihre Gestaltung wurde in Absprache mit dem Stadtrat und Bürgermeister Bernd Dumcke entwickelt und auf die Wünsche aller Beteiligten abgestimmt. Ein vorrangiges Anliegen war es dabei, das Motto "Spenge bietet Vielfalt" aufzugreifen: So sind auf Acrylglasplatten die kulturellen Angebote und Sehenswürdigkeiten der Stadt in Form einer Stadt-Silhouette samt Slogan dargestellt.

Die eigentliche Edelstahl-Konstruktion besticht durch ihr imposantes Spenger Stadtwappen, das aus mehreren übereinanderliegenden Duplexstahl-Ebenen besteht. Bedingt durch die verschiedenen Arten der Oberflächenbearbeitung (Elektropolieren, Glasperlenstrahlen und Schleifen) werden hier auffallende Lichtreflexe und Kontraste erzeugt.

Mit den selbst entworfenen und in der eigenen Produktion hergestellten Schildern, die die Wilhelm Modersohn GmbH & Co. KG der Stadt Spenge spendet, möchte das Unternehmen seine Verbundenheit zu seinem Heimat-Standort ausdrücken.

290 pixel image width
290 pixel image width

Was für 2020 noch zu erwarten ist

Für die zweite Jahreshälfte 2020 stehen verschiedene Veränderungen an, dank derer sich MODERSOHN® zukünftig dann optisch im neuen Outfit präsentieren wird. So befindet sich ein Online-Shop im Aufbau, der ab August zur Verfügung stehen soll.
Er wird den Kunden direkte Bestellungen von Lagerartikeln ermöglichen und den Bestellablauf somit deutlich einfacher und benutzerfreundlicher gestalten.
Modersohn weitet damit sein Online-Angebot aus; im Interesse seiner Kunden.

Des Weiteren ist momentan ein Relaunch der Website in Arbeit. Dieser soll im Laufe der nächsten Monate abgeschlossen werden. Ab dem Herbst wird die neue Website im ganz neuen Look online sein; mit einer vereinfachten Menüführung und übersichtlicheren, besser strukturierten Inhalten.

Abgesehen davon sind wir - Corona und der Urlaubszeit zum Trotz - natürlich weiterhin unverändert für Sie da!
Alle Vertriebs- und Fertigungsbereiche sind ganz regulär im Einsatz, und unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für Ihre Anfragen etc. zur Verfügung. 

290 pixel image width

Kommen Sie also gerne auf uns zu!

Ihr Team Modersohn

Besuchen Sie unsere sozialen Netzwerke
facebook instagram youtube linkedin

Wilhelm Modersohn GmbH & Co. KG
GF: Wilhelm Modersohn u. Dipl.-Ing. Jürgen Matzelle

Industriestraße 23 - 32139 Spenge (Deutschland)
+49 (5225) 8799-0
stahlzeit@modersohn.eu
www.modersohn.eu

PhG: Modersohn Beteiligungs GmbH
HRA 4336 / HRB 6909 - RG Bad Oeynhausen
USt-IdNr. DE 125 350 647 

Diese E-Mail kann vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Sollten die in dieser E-Mail enthaltenen Informationen nicht für Sie bestimmt sein, informieren Sie bitte unverzüglich den Absender per E-Mail und löschen Sie diese E-Mail in ihrem System ohne Kopien anzufertigen. Jede unberechtigte Veröffentlichung, Reproduktion, Wiedergabe, Kopie und/oder Offenlegung dieser E-Mail und/oder der in ihr enthaltenen Informationen ist untersagt. Bitte beachten Sie, dass die persönliche E-Mail-Adresse des Absenders für fristgebundene E-Mail Eingänge aus technischen und organisatorischen Gründen nicht zur Verfügung steht. Fristgebundene Mitteilungen sind daher ausschließlich per Post oder per Telefax zu übersenden. Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie auf unserer Internetseite unter Datenschutz
Wenn Sie diesen Kunden-Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier abbestellen.
Top