Diese Website verwendet Cookies. Warum? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren oder hier um Cookies zu blockieren.

GLASPERLENSTRAHLEN

Perfekt aussehend, entgratet und griffig, so kann man die Oberfläche der Bauteile bezeichnen, die unsere Edelstahlkorn-Strahlanlagen verlassen. Diese preiswerte Strahlvariante setzen wir für kleinere Bauteile (Schweißkonstruktionen) bis Länge 1,2 m ein. Auch die Schweißnähte sind anschließend perfekt von Zunder und Anlauffarben befreit.

Gestrahlt werden hier nur Bauteile aus Edelstahl Rostfrei. Großflächige Bauteile werden, wegen der geringeren mechanischen Einwirkung auf die Blechflächen (geringerer Verzug), mit Glasperlen gestrahlt. Beim Strahlen mit Glasperlen wird die Oberfläche matter als beim Edelstahlkornstrahlen.

Das bei uns eingesetzte Glasperlenstrahlverfahren arbeitet sehr sauber (ohne Gefahr von Strahlgutverschmutzungen) und verändert die Blechoberfläche nur sehr gering.

Korrosionstests bei der Bundesanstalt für Materialforschung BAM, Berlin, haben gezeigt, dass die so gestrahlten Edelstahlbauteile immer mit am besten abgeschnitten haben.

VORTEILE

  • Das Glasperlenstrahlen ist - bei richtiger Anwendung - ein sauberes und relativ günstiges Oberflächenbearbeitungsverfahren.
  • Besonders bei unregelmäßigen bzw. leicht welligen Oberflächen bekommt man durch das matte gleichmäßige Finish ein optimales Erscheinungsbild
  • Zunder- und ferritische Reste z. B. durch thermisches Schneiden oder Schweißen werden mit dem Glasperlenstrahlen optimal entfernt. Im Vergleich zum Edelstahlkornstrahlen können beim Glasperlenstrahlen diese Eisenpartikel durch starke Magnetabscheider effektiv aus dem Strahlkreislauf entfernt werden. Beim Chrom-Nickel-Strahlgut ist das nicht möglich, da durch den Hämmereffekt im CrNi-Strahlgut Umformmartensit entsteht, der die kleinen Kügelchen selber wieder magnetisch werden lässt.
  • Die feinen Glaspartikel wirken abtragend, dringen aber nur sehr gering in die Oberfläche ein und sind damit nachweislich im Vergleich zu anderen Strahlverfahren korrosionstechnisch besser (Nachweis Forschungsvorhaben Bundesanstalt für Materialforschung BAM, Berlin). Zur Wirkung von Edelstahl-Strahlkorn: Um die Oberfläche verschleißfester und auch günstiger für dynamische Belastbarkeit zu machen, empfehlen wir besser einen nichtrostenden Lean Duplex Stahl zu nehmen! Wir beraten Sie gerne.

LEISTUNGSDATEN

Teilegrößen max. Höhe 2,5 m, Breite 3 m und Länge bis 10 m
Stückgewichte bis ca. 2000 kg

SERVICE

  • Wir können Kleinteile von wenigen Zentimetern bis hin zu großen Bauteilen von mehreren Metern strahlen.
  • Durch Abkleben mit Folie, auch als Schriftzug oder Logo, können wir mit dem Glasperlenstrahlen Zeichen auf die Oberfläche bringen. Die Folie wird anschließend abgezogen und an den beschrifteten Stellen ist deutlich die glänzende bzw. glattere Schrift zu erkennen.
  • Wir strahlen Ihre Teile als reine Lohnarbeit oder liefern gleich mit Material als fertige Konstruktion

1. Warum Glasperlenstrahlen bei M-CUSTOM?

Wir verfügen über 3 große Strahlräume:   

  • 1 Strahlraum 4,8 m (Breite) x 4,0 m (Höhe) x 8 m (Länge)   
  • 2 Strahlräume die zu einer Gesamtlänge von 12 m, Höhe 3 m und Breite 4 m verbunden werden können.

Es werden z. B. Gehäuse, Behälter, Verkleidungen oder Zierelemente gestrahlt. Als Strahlmittel kommen sehr feine, filigrane Glasperlen zum Einsatz, mit denen sich eine optimale Oberfläche erzielen lässt.

Wichtig ist die aufwendige Filterung des Strahlgutes, das mehrfach wiederverwendet wird. Damit werden z. B. Zunder- und Normalstahlreste, die sonst zwischen dem Strahlgut wieder in den Kreislauf gelangen, sicher entfernt. Bei älteren Anlagen war dies immer ein Problem, das zu Rostflecken führen konnte. Daher ist auch ein Strahlen mit Edelstahlkorn problematisch: Hierbei wird das CrNi-Strahlgut immer durch Umformmartensit selbst magnetisch, so dass die Zunderreste nicht mehr mit einem Magnetabscheider aus dem Strahlgut für die Wiederverwendung entfernt werden können.

2. Welche Vorteile hat das Glasperlenstrahlen gegenüber anderen Oberflächenbearbeitungsverfahren?

Das Glasperlenstrahlen ist besonders geeignet, um schnell und gleichmäßig saubere Oberflächen in Ecken und Winkeln von Schweißkonstruktionen herzustellen. Auch größere Flächen an dünnem Blech können sauber gestrahlt werden, da die feinen Glaspartikel abtragend wirken, aber die Oberfläche nicht so stark und schwer treffen (Hammereffekt), wie z. B. beim Edelstahlkornstrahlen.

Top